Herzlich Willkommen beim Badischen Chorverband!
- Aktuelles -
Aktuelles
Technik & Design von IntelliWebs - Das intelligente CMS von InterConnect
Amateurmusik - COVID-19-Pandemie

Stand: 22.05.2020

Perspektiven - Videokonferenz mit Staatssekretärin Petra Olschowski und Vertretern der Amateurmusik (15.05.2020) :

  • Der Probenbetrieb/ Unterricht soll auch in größeren Gruppen und unter Einhaltung strenger Hygiene- und Sicherheitsstandards ab 01. Juni 2020 möglich sein. Die Vereine müssen sich dazu individuell die Erlaubnis der Behörden vor Ort einholen. Falls es zu einem ablehnenden Bescheid kommt, leiten Sie diesen bitte einschließlich der Begründung an den jeweiligen Fachverband weiter (BCV-Geschäftsstelle BCV, Cornelia Donat, E-Mail: cornelia.donat@bcvonline.de., Tel.: 0721/ 9 85 16 07). Basis für einzureichende Hygienekonzepte können die Vorlagen vom Schwäbischen Chorverband und Blasmusikverband Baden-Württemberg sein:
    SCV – Mustervorlage Hygienekonzept (Chor)-Vereine
    BVBW – Positionspapier (Wiederaufnahme + Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen)
     
  • Sollte auf die üblichen Probenräume ab 01. Juni 2020 kein Zugriff möglich oder sollten diese in der derzeitigen Situation ungeeignet sein, so müssen auch hier Lösungen vor Ort gefunden werden. Der Landesmusikverband hat hierzu einen schriftlichen Appell an den Gemeindetag BW und den Städtetag BW verfasst: Offener Brief „Kommunen sollen Vereine bei Suche nach Proberäumen unterstützen“ (20.05.2020)

Masterplan Kultur BW/ Kunst trotz Abstand: Das Kultusministerium Baden-Württemberg hat in diesem Plan Schritte zur Öffnung und Hilfen für den Kulturbereich festgelegt. Chöre und Gesangvereine betreffen die folgenden Neuerungen:

  • Die Erhöhung der Chorleiterpauschale wird vorgezogen, sodass jeder Mitgliedsverein 500 € (statt 465 €) in 2020 erhält.
  • Ab 01. Juni 2020 sind kleine Veranstaltungsformate mit bis zu 100 Beteiligte möglich, wenn die Räumlichkeiten dieses zulassen und Hygiene- und Abstandsvorgaben eingehalten werden. Für detailierte Informationen und Absprachen empfehlen wir sich an die Heimatgemeinde/ Stadtverwaltung zu wenden. Mit dem Impulsprogramm „Kultur Sommer 2020“ stehen kurzfristig Förderungen für Anbieter von kleinere Veranstaltungen, die zwischen dem 15. Juni und 15. September 2020 stattfinden, zur Verfügung. Eine Antragstellung ist ab sofort, bis 15. Juli 2020 möglich. Die Anträge werden durch eine externe Jury bewertet, die Förderentscheidungen erfolgen dann laufend. Antrag: Kultur Sommer 2020
  • Ein Probenbetrieb ist nach dem Masterplan nur für professionelle Chöre zugelassen.
  • Ankündigung eines "Nothilfefond" für Vereine
    Den Masterplan können Sie hier aufrufen: Masterplan BW/ Kunst trotz Abstand

Es gilt momentan die von der Landesregierung erlassene Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen, in welcher u.a. die Zusammenkunft in Vereinen untersagt ist. Dieses betrifft auch alle Vereine/ Chöre im Badischen Chorverband (§3 Abs.2). Bei Unklarheiten empfehlen wir sich mit zuständigen Gemeinde/ Stadtverwaltung in Verbindung zu setzen. Corona-Verordnung der Landesregierung + wesentliche Änderungen

Offener Brief vom Landessportverband Baden-Württemberg und Landesmusikverband Baden-Württemberg an den Präsidenten des Gemeindetags Baden-Württemberg, sowie den Präsidenten des Städtetags Baden-Württemberg. Thema sind kommunale Nothilfefonds für Vereine: Offener Brief LSVBW und LMV (30.04.2020)

Gemeinsames Schreiben von Staatssekretärin Petra Olschowski und Landesmusikverband-Präsident Chirstoph Palm an die Amateurmusikfamilie in Baden-Württemberg:
Amateurmusik - Corona-Pandemie - MWK - LMV (30.03.2020)

Der Badische Chorverband und der Landesmusikverband Baden-Württemberg rufen zur Solidarität mit freischaffenden Musikerinnen und Musikern auf:
Offener Brief an alle Musikerinnen und Musiker der Amateurmusikvereine (18.03.2020)
Beispielsweise können Eintrittskarten für Konzerte, Veranstaltungen usw. nicht zurückgeben werden und damit die Verien und  Künstler/innen unterstützt werden. Die Chöre/ Vereine werden dazu angehalten Honorare für Chorleitende weiter zu zahlen und Alternativen z.B. digitale Proben, Übedatein, Notenkunde u.ä. gemeinsam zu gestalten.

Der Deutsche Chorverband e. V. informiert auf seiner Website www.deutscher-chorverband.de und bündelt unter www.blog-dcv.de Tipps und Angebote für die digitale Praxis, sowie Aktivtäten von Chören. DCV-Präsident Christian Wulf hat Standpunkte zu den Themen: Kultur ist systemrelevant! (20.03.2020) und Singen im Chor in Zeiten von Corona (30.04.2020) veröffentlicht.

Auch der Bundesverband Chor & Orchester hat Anworten auf wichtige Fragen zusammengestellt: Notfall-FAQ Vereine

Informationen zu rechtlichen- und steuerrechtlichen Themen:
Justiziar Malte Jörg Uffeln:
Beschlussfassungen im Umlaufverfahren im Vereinsrecht
Die Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie im Vereinsrecht
Über den Umgang mit Chorleiterverträgen in der Corona-Krise 2020
Außerordentliche Stornierung von Omnibusverträgen in der COVID-19-Pandemie
Außerdem folgender Baden vokal-Artikel der Kanzel Laaser: Wann muss man Ausfallhonorar bezahlen?
Notruf-Verein.de ist eine Zusammenstellung von wichtigen Arbeitshilfen, Links, Beratung zur Vereinsführung, sowie häufigen Fragen und Antworten: www.notruf-verein.de - Hilfe in der Corona Krise
Es wurde eine Ausnahmeregelung verabschiedet, mit der Vereine auch dann Beschlüsse fassen können, wenn in ihrer Satzung keine Möglichkeiten für Videokonferenzen o.ä. vorgesehen ist. Damit können Mitgliederversammlungen, Entlastungen und Wahlen durchgeführt werden, obwohl keine Versammlungen zurzeit gestattet sind. Auch Abstimmungen per E-Mail und Fax sind möglich. Weitere Information: BMCO Infos zu Mitgliederversammlungen
Bundesministerium für Finanzen: Steuerliche Maßnahmen (II. Spendenaktionen, VIII. Verluste aus Geschäftsbetrieben nach §64 AO + Ehrenamtspauschale)

Tipps für die digitale Vereinsarbeit digital der ProStimme GmbH: Vereinsarbeit digital organisieren
Verein(t) Zusammen – Vereine in sozialen Netzwerken ist ein Portal, auf dem sich Vereine und Verbände kostenfrei, schnell und ohne Aufwand vernetzen und gebündelt Informationen teilen können: www.vereintzusammen.info

"Der größter virtueller Chor Deutschlands" der Deutschen Chorjugend
Die Deutsche Chorjugend hat den größten virtuellen Chor Deutschlands organisiert. Der Chor zeigen: Singen tut gut und macht Mut! Chöre stehen für Zusammenhalt und Gemeinschaft in Vielfalt ‒ auch und insbesondere in schwierigen Zeiten! Weiter Infos: www.zusammen-singen-wir-staerker.de



Informationen COVID-19-Pandemie

Stand: 22.05.2020
Tagesaktuelle Informationen, Hinweise zu Maßnahmen und Antworten auf häufige Fragen finden Sie unter:
Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg
Bundesministerium für Gesundheit
Robert Koch Institut
Themenseite der Bundesregierung
Infektionsschutz: Wie kann man dazu beitragen, die Verbreitung einzudämmen?

Soforthilfeprogramm von Bund und Land: Das Maßnahmenpaket richtet sich u.a. auch an kleine Unternehmen, Solo-Selbständige, Angehörigen der Freien Berufe (einschließlich Künstler/innen) und Kleinstunternehmen. Diese sollen bei der Sicherung ihrer wirtschaftlichen Existenz und bei der Überbrückung von akuten Liquiditätsengpässen durch einen nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt werden.
Solo-Selbständige und Kleinunternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg können außerdem Unterstützung für laufende Lebenshaltungskosten beantragen. 
Vereine können antragsberechtigt sein, wenn sie als Kleinstunternehmen wirtschaftlich tätig sind. Die Abgrenzung muss im Einzelfall betrachtet werden. Bitte erkundigen Sie sich hierzu bei Ihrem Finanzamt oder Steuerberater. Die Antragstellung erfolgt über www.bw-soforthilfe.de.
Weitere informative Seiten zu diesem Thema und weitere Hilfen:
Bundesregierung: Die Maßnahmen im Überblick - Hilfen für Künstler und Kreative
Wirtschaftsministerium BW 
Homepage des MWK für Kulturschaffende
KfW-Corona-Hilfe
Mitglieder der "Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten"

Die GEMA hat ein Nothilfe-Programm für Ihre Mitglieder erstellt: GEMA-Nothilfe-Programm
Außerdem können abgesagte Konzerte, die alternativ als Live-Stream stattfinden, mit dem vorhandenen GEMA-Formular (mit handschriftlichem Vermerk, dass es sich um einen Live-Stream handelt) gemeldet werden. Eine separate Lizensierung ist nicht notwendig.

Der Deutsche Kulturrat informiert auf seiner Homepage und mit einem extra Newsletter über Maßnahmen, Auswirkungen und seine Einschätzungen: Deutscher Kulturrat

Die Deutsche Orchestervereinigung hat einen Leitfaden für freischaffende Musikausübende veröffentlicht: Leitfaden DOV



AUFGEMISCHT - Workshop für gemischte Chöre

Aufgemischt 2020 Bild: C.Starke/ BCV"Aufgemischt" war das Motto, unter dem der Badische Chorverband am 7. März einen Workshop für gemischte Chöre in der Festhalle Sulzbach veranstaltete. Mit den Dozenten Daniela Pöllmann und Patrick Bach erlebten die rund 100 Teilnehmer aus ganz Nordbaden einen spannenden Seminartag. Pöllmann und Bach mischten das, was alle vielleicht schon einmal in ihren Heimatchören irgendwie gehört hatten, neu auf, bereiteten es systematisch zu und ließen geschickt, humorvoll und unterhaltsam Neues einfließen, sodass jeder Lust und Freude am richtigen Singen mit passender Bühnenpräsenz und Körpersprache gewinnen konnte. (Text: Dr. Karl-Wilhelm Beichert Rhein-Neckar-Zeitung, Foto: Claudia Starke)                                                                                                           



Bildungsangebote 2020

Unsere Broschüre mit den Bildungsangeboten des Badischen Chorverbandes und der regionalen Chorvereinigungen für das Jahr 2020 ist fertig. Diese kann hier heruntergeladen werden und wird fortlaufend aktualisiert (Stand: 13.02.2020).

Anmerkung: Weitere Informationen, z.B. ob und wann angebotene Bildungsangebote stattfinden, erhalten Sie von der jeweiligen regionalen Chorvereinigung.



Fortbildung: Unsere Zielgruppe erreichen. Wege der Öffentlichkeitsarbeit

Wen wollen wir mit unserer Medienarbeit erreichen? Wie erreichen wir unser Publikum? Grundlage jeder Vereinsarbeit ist eine Strategie und ein sich hieraus ableitendes Konzept. Der Kurs richtet sich an Vorstandsmitglieder aus dem Bereich der Amateurmusik, sowie an zukünftige Verantwortliche und interessierte Erwachsene.

Datum: 07. November 2020
Ort: AkademieHotel Karlsruhe
Weiter Informationen und Anmeldung: Unsere Zielgruppe erreichen



Seminarprogramm "Mitspielen in der Zukunft" - Förderung für junge Erwachsene

Terminübersicht des Seminarprogramms "Mitspielen in der Zukunft! Vereinsmanagement in der Amateurmusik":

Die Landesmusikjugend vergibt Zuschüsse an junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren:
Ausschreibung Jugendförderung
Bewerbungsformular Jugendförderung